WiBU ObjektPlus
Wir machen Ihre Räume wahr

WIBU Expertentage 2017

Stationäre Altenhilfe
– ein erfolgreiches Geschäftsmodell auch nach PSG II ?!

Welche wirtschaftlichen und baulichen Veränderungen rechnen sich für die Zukunft?

Der Markt der stationären Altenhilfe befindet sich durch das Inkrafttreten der Pflegestärkungsgesetze im Umbruch. Viele Betreiber sind verunsichert. Wohin entwickelt sich der Pflegemarkt? Was kommt nach den Pflegestärkungsgesetzen? Wie können stationäre Angebote überhaupt noch wirtschaftlich betrieben werden? Klar ist, ein einfaches „weiter so“ kann es nicht geben. Welche Anpassungen sind also sinnvoll und rechnen sich für die Zukunft?
Die Inhalte der WIBU Expertentage 2017 beschäftigen sich deshalb mit wirtschaftlichen und baulichen Lösungsansätzen für Betreiber und Träger der stationären Altenhilfe, um auch nach Inkrafttreten des PSG II weiterhin erfolgreich im Markt agieren zu können. Die Referenten Karl Nauen, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und der Architekt Michael Müller zeigen in ihren Vorträgen auf, welche Möglichkeiten sinnvoll sind und sich für die Zukunft rechnen.

Individuelle Lösungsansätze sind von einer Vielzahl verschiedener Begebenheiten vor Ort abhängig. Ob mit der Etablierung neuer einzelner Leistungsangebote oder einer systematischen Verlängerung der Versorgungskette den wirtschaftlichen Herausforderungen begegnet werden kann, erfordert in jedem Einzelfall eine gesonderte Prüfung. In seinem Beitrag wird Karl Nauen Simulationen für ausgewählte Geschäftsmodelle vorstellen. Hierbei wird er unter anderem auch auf die Investitionsproblematik bei Bestandsimmobilien eingehen.
Michael Müller wird in seinen Beiträgen aufzeigen, welche Möglichkeiten es gibt, die von Herrn Nauen dargestellten Modelle sinnvoll im bisherigen Gebäudebestand unterzubringen oder für Neubauten sinnvoll einzuplanen und kostengünstig umzusetzen. Baumaßnahmen binden den Bauherren langfristig. Wie können bauliche Veränderungen und Neubauten konzipiert werden, damit auf künftige (Weiter-)Entwicklungen und konzeptionelle Veränderungen flexibel reagiert werden kann.

Auch dieses Jahr finden die Veranstaltungen in den inzwischen beliebten Hotels der oberen Kategorie statt: 8. März München, 28. März Heidelberg, 4. April Köln, 9. Mai Hamburg, 10. Mai Hannover,
16. Mai Leipzig, 20. Juni Berlin.

WIBU unterstützt den Wissensaustausch durch die Expertentage im Rahmen der neutralen Veranstaltungsplattform WIBU Kompetenztransfer als einer der Marktteilnehmer, die auf ein kontinuierliches Quer- und Umdenken in der Branche angewiesen sind. „Neu denken. Neu leben“ heißt das neue Motto der WIBU Gruppe. Denn nur, wo immer wieder Bewusstsein für bestimmte Herausforderungen entsteht, können letztlich auch neue Ideen fruchten.

Informationen und Kontakt:
WIBU-Gruppe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Geschäftsbereich WIBU Objekteinrichtung,
pr-objekt@wibu-gruppe.de, www.wibu-objekt.de

Belegexemplar erbeten.